Unternehmensgeschichte JEWA Metallverarbeitung
Aktuelles
Stellenangebote
Imagebroschüre

Chronik

1979

Edgar Jeßberger und Hermann Wagner gründen die JEWA Metallverarbeitung GmbH.

1986

Umzug in einen Neubau am heutigen Standort in Kreuzwertheim-Wiebelbach. Neue CNC-Drehmaschinen, CNC-Fräsmaschinen und eine Flachschleifmaschine finden nun auf 600 qm ihren Platz.

1991

Durch die Gründung der Schwestergesellschaft HEMA Präzisionsdrehteile GmbH wird das Produktportfolio erweitert.

1998

Erweiterung des Produktionsgebäudes und des Maschinenparks um mehrere Bearbeitungszentren.

2000

Errichtung eines Büroneubaus.

2002

JEWA wird durch den TÜV Rheinland zertifiziert. Nach dem Ausscheiden von Hermann Wagner ist Edgar Jeßberger alleiniger Geschäftsführer.

2003

Erweiterung des Leistungsspektrums durch die Anschaffung einer Erodiermaschine und eines Beschriftungslasers. Bau einer neuen Lagerhalle.

2004

Wir feiern Jubiläum: 25 Jahre JEWA.

2005/2006

Verdoppelung der Produktionsfläche durch den Anbau eines neuen Produktionsgebäudes. Parallel dazu werden auch Maschinenpark und Lagerhalle erweitert. Die Produktions- und Lagerfläche beträgt nun ca. 3200 qm.

2007

Installation eines klimatisierten Messraumes mit 3D-Koordinaten-Messmaschine und weiteren modernsten Messeinrichtungen.

2011

Erweiterung des Leistungsportfolios um CAD/CAM Programmierung

2014

Anbau einer Produktions- und Lagerhalle mit einem integrierten Turmlagersystem für Rohmaterialien.

2016

Wir feiern Jubiläum: 25 Jahre HEMA.
zertifizierung

Schatten